From Can Tho to Chau Doc – Vietnam 4K Travel Channel

10
12



Can Tho is the center of the Mekong Delta, while Chau Doc is representing the gate to Cambodia. Both cities lie along the banks of the Mekong River and the daily life in these cities is decisively shaped by this river. Coming from Ho Chi Minh City, we have already got to know the canals of the Mekong Delta. The densely branched network of these water veins was the only transport routes for a long time. In the meantime, one completed the infrastructure by a dense road network, which still permanently is improved.
For the approximately 100 km from Can Tho to Chau Doc, we take a minibus and get to know the road traffic in the Delta. The route runs along the Mekong, although the river is most of the time unseen. The predominant means of transport is still the motor scooters.
During our journey, we experience a permanent change of showers of rain and sunshine. Paddy-fields alternate with canals in which the fishing dominates. About halfway through, we pass the larger city Long Xuyên. It is the provincial capital and university city.
The traffic appears chaotic to us, although people drive very considerate. Still, we also see an accident here, which is fortunately not so bad. Near Loei in Thailand, we saw an accident in the morning, where a scooter with three persons probably raced into a truck. Three dead people lay on a crossroads. The sight was terrible and reminded that road traffic is the third leading cause of death in Thailand. It is probably similar in Vietnam.
We get a very tasty lunch at an idyllic lotus pond, whose lotus flowers have already faded.
But we are glad when we reach Chau Doc and can exchange the car with a boat again.
…….
please read more:

Can Tho ist das Zentrum des Mekong Deltas, während Chau Doc das Tor nach Kambodscha darstellt. Beide Städte liegen am Mekong und das tägliche Leben in diesen Städten wird maßgeblich von diesem Fluss geprägt.
Aus Ho Chi Minh City kommend haben wir bereits ein wenig die Kanäle des Mekong Deltas kennengelernt. Das dicht verzweigte Netz dieser Wasseradern stellte lange Zeit die einzigen Transportwege dar. In der Zwischenzeit wurde die Infrastruktur aber durch ein dichtes Straßennetz ergänzt, das nach wie vor ständig ausgebaut wird.
Die ungefähr 100 km von Can Tho nach Chau Doc legen wir in einem Minibus zurück und lernen dabei auch den Straßenverkehr im Delta kennen. Die Strecke führt entlang des Mekong, obwohl der Fluss meistens nicht zu sehen ist. Die überwiegende Zahl der Verkehrsmittel besteht nach wie vor aus Motorrollern.
Unsere Fahrt ist von einem ständigen Wechsel von Regenschauern und Sonnenschein begleitet. Reisfelder und Kanäle, in denen der Fischfang dominiert, wechseln sich ab. Ungefähr auf halber Strecke passieren wir noch eine größere Stadt: Long Xuyên, die als Provinzhauptstadt und Universitätsstadt bekannt ist.
Für unsere Verhältnisse verläuft der Verkehr chaotisch, obwohl die Menschen sehr rücksichtsvoll fahren. Dennoch sehen wir auch hier einen Unfall, der aber glücklicherweise nicht so schlimm verläuft. In der Nähe von Loei in Thailand sahen wir morgens einen Unfall, bei dem vermutlich ein Motorroller mit drei Passagieren in ein LKW raste. Drei tote Menschen lagen auf einer Kreuzung. Der Anblick war schrecklich und erinnerte daran, dass der Strassenverkehr die dritt häufigste Todesursache in Thailand ist. Vermutlich ist es in Vietnam ähnlich.
An einem idyllischen Lotusteich, dessen Lotusblüten aber schon verblüht sind, bekommen wir ein sehr schmackhaftes Mittagessen.
Wir sind aber froh, als wir Chau Doc erreichen und das Auto wieder mit einem Boot tauschen können.
……
weitere Infos im Reisevideoblog:

Nguồn:https://benxemientay.com/

10 comments

  1. Ricco3Dworld 19 March, 2020 at 07:47 Reply

    Guten Morgen Günther, jetzt verstehe ich was Du geschrieben hast;
    ..aber froh, als wir Chau Doc erreichen und das Auto wieder mit einem Boot tauschen können….
    ..das kann ich nur bestätigen 🙂 Eine wunderschöne Produktion aber auch spannend!
    Bei manchen Situationen dachte ich .. der wird doch nicht überholen … natürlich hat er es getan 🙂
    Während der Autofahrt habe ich öfters mit gebremst, hat nicht mehr viel gefehlt .. bis zum Krampf in die "Wadln"
    Meine Hochachtung, eine herrlichen Produktion! Super Arbeit, vielen Dank!
    Wünsche Euch ein schönes und sonniges Wochenende, bei uns in Wien ist tolles Wetter, aber der Wind ist sehr aktiv.
    Liebe Grüße nach Deutschland 🙂 Richard

  2. SunnyHoliday1235 19 March, 2020 at 07:47 Reply

    Nice video and interesting trip. Thank you for sharing. Thumbs up !!!
    Best wishes and have a fantastic weekend:)

  3. saravaty jauk 19 March, 2020 at 07:47 Reply

    Greeting to u and ur wife. I hope u and ur wife a fine especially healthy. Today I have time to watch ur video because I just finished my final exams last morning but I have the last one more state exam in 3 june… very attractive video.. oh… which videos that can see u and ur wife.. I really want u both.. best wishes…….

Leave a reply